Milder Winter drückt Pelletpreis im Februar

Die jahreszeitlich zu milden Temperaturen beeinflussen den Preis für Holzpellets. Einerseits sind die Produktionsbedingungen sehr gut, andererseits ist die Nachfrage insbesondere von Großverbrauchern witterungsbedingt niedriger. Die Situation ist aber auch ein Beleg für die Transparenz des Pelletmarktes und zeigt, dass Verbraucher sich auf die kleinen Presslinge verlassen können.
Bei der Bestellung von Pellets und auch anderen modernen Holzbrennstoffen wie Hackschnitzeln und Briketts sollten Verbraucher auf hochwertige, nachgewiesene Qualität achten. Dafür ist die ENplus-Zertifizierung der beste Indikator. Adressen von zertifizierten Pellethändlern listet die Seite www.enplus-pellets.de.